Konzeption Grundstufe

Die Grundstufe umfasst die ersten vier Schuljahre. Die Klassen bestehen aus 4-6 Schülerinnen und Schülern, die von einem festen Klassenteam unterrichtet werden, wobei die Klassenlehrerin die konstante Ansprechpartnerin ist.
Die Schultage sind klar und überschaubar. Rituale geben Sicherheit und Vertrauen – ein Fundament für einen gelingenden Schulanfang.

Jetzt geht der Morgenkreis los!
Ich lese den Stundenplan
Ich begrüße dich mit meinem Kommunikator

Der Aufbau von Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten ist als Basis für kommende Lernprozesse von zentraler Bedeutung.
Wichtige Lernfelder sind:

Alle sind fleißig in der Weihnachtsbäckerei!
Wo sollen die Bälle hin?
Ich schreibe meinen Namen
1, 2, viele…
Freunde

Grundlage des Unterrichts ist der Bildungsplan für das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, sowie für Schülerinnen und Schüler mit einem entsprechenden Bildungsanspruch ergänzend der Bildungsplan für das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung.

Grundstufe Stundenplanbeispiel

Die Vermittlung der Lerninhalte berücksichtigt verschiedene Zugangsweisen:

Ich fühle die weichen Federn
Zwei Engel im Schnee
Ich zähle die Eier im Osternest
Das bin ich
Vorübung für das Schreiben
Ich kenne den Zahlenweg

Passgenaue Materialen und Unterrichtsmethoden ermöglichen individuelles Lernen für jedes Kind. Der Unterricht erfolgt im Klassenverband, in Einzelförderung oder in klassenübergreifenden Unternehmungen.

Ich genieße die Hängematte im Wald
Päuschen
Kunstprojekt der Grundstufe

Die Einbeziehung der Eltern ist wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. Elternabende, Einzelgespräche, gemeinsame Klassen- und Stufenfeste, sowie ein kontinuierlicher Informationsaustausch ermöglichen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus.

Wir erklimmen den Himmelsstürmer