Ältere Informationen von der Sonderstartseite während der Corona-Zeit


Erste Eindrücke vom Schulbeginn

Seit Montag, 04.05.2020, sind die Klassen der Hauptstufe II wieder im Unterricht an der Klosterbergschule. Noch gibt es viele Vorgaben und Hygieneregeln, die eingehalten werden müssen. Manches ist ungewohnt und muss erst eingeübt werden. Aber eigentlich hat alles schon sehr gut funktioniert!

Bei allen ist die Freude riesig groß!
Bei den Schülerinnen und Schüler und bei den Lehrkräften!
Endlich ist wieder Schule!



Informationen zum schrittweisen Schulbeginn

Ab Montag, 04. Mai 2020 beginnt für die Abschlussklassen der Hauptstufe und der Berufsschulstufe der zunächst einmal zeitlich noch sehr eingeschränkte Unterricht:

Unterricht an der Schule und Fernlernangebote werden sich ergänzen und abwechseln. Die Schülerinnen und Schüler sind an zwei Tagen in der Schule, für die restlichen Tage erhalten sie wie bisher Lern- / Hausaufgaben durch die Lehrkräfte.

Wir planen zunächst einmal für die kommenden zwei Wochen (04.05. bis 15.05.). Dann wird man ausgehend von den Vorgaben des Kultusministeriums sehen, ob bzw. wie das Unterrichtsangebot ausgebaut werden kann. Wann weitere Klassen mit dem Präsenzunterricht beginnen wurde vom Kultusministerium noch nicht festgelegt.

Die Eltern können entscheiden, ob ihr Kind am Präsenzunterricht teilnehmen soll oder ob sie es zeitlich befristet hiervon freistellen lassen möchten. Informationen zur Freistellung

Für die Klosterbergschule haben wir Hygieneregelungen erarbeitet. Bitte besprechen Sie diese mit Ihrem Kind, bevor es wieder zur Schule kommt. Ziel aller Hygieneregelungen / -maßnahmen ist, ein Infektionsrisiko für die Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte / Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu reduzieren und soweit möglich auszuschließen.

Unterricht an der Klosterbergschule – organisatorische Hinweise für den Schulbeginn ab 04.05.
Der Unterricht und der Schulalltag werden zunächst einmal ganz anders organisiert sein müssen, um die Hygienevorgaben einzuhalten, Kontakte zwischen Personen zu reduzieren und das Abstandsgebot zu beachten.

Krankheit von Schülerinnen und Schülern Bitte beachten Sie, dass Ihr Kind bereits bei ersten Krankheitsanzeichen (z. B. Fieber, Husten, Halsschmerzen) in jedem Fall zu Hause bleiben muss und nicht am Präsenzunterricht teilnehmen kann.

Kein Eigenanteil für die Schülerbeförderung im Mai Da im April aufgrund der Schulschließungen keine Schülerbeförderung erforderlich war, wird vom Landkreis rückwirkend im Mai kein Eigenanteil abgerechnet.
Pressemitteilung des Landratsamts

Brief der Kultusministerin zum Schulbeginn an alle Eltern (28.04.2020)


Informationsschreiben der Schulleitung zum aktuellen Stand und zur schrittweisen Öffnung der Schulen (23.04.2020)


Corona-Regeln mit Metacom-Symbolen

Auf der Homepage von "Metacom-Symbolsystem zur Unterstützten Kommunikation" finden Sie sehr gute Materialien zum Corona-Virus - in einfacher Sprache und mit Metacom-Symbolen.
Hier haben wir für Sie einige Beispiele zusammengestellt:

Weitere Materialien finden Sie auf der Homepage
https://www.metacom-symbole.de/downloads/download_materialien.html


Videos für die “Corona-Auszeit”

Auf unserer Homepage möchten wir ab sofort von unseren Lehrkräften selbst hergestellte Videos veröffentlichen: z. B. eine Musikstunde mit Frau Lüber und Herr Weiß, eine Mitmachsporteinheit mit Frau Hirner und Herrn Hägele, Sportgymnastik mit Frau Doneit, und noch vieles weitere.

Mit diesen Filmen möchten wir Ihren Kindern ermöglichen, ein wenig Kontakt zur Klosterbergschule zu halten. Auch ein kleines Video über “Unsere fleißigen Hausmeister” ist dabei.

Nach und nach werden weitere Filme hinzukommen. Ab nächste Woche dann auch immer eine “Gebärde der Woche”!


Erweiterte Notbetreuung ab 27. April 2020

Schreiben der Kultusministerin zur erweiterten Notbetreuung ab 27.04.2020

Die Möglichkeit für eine Notbetreuung wird auf Schülerinnen und Schüler erweitert, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben und die für ihren Arbeitgeber dort als unabkömmlich gelten.
Entsprechend des Schreibens des Kultusministeriums muss eine Bescheinigung vom Arbeitgeber vorgelegt sowie bestätigt werden, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.

Für alle Eltern, bei denen beide Elternteile in einem präsenzpflichtigen Bereich tätig sind, und für alle alleinerziehenden Eltern in präsenzpflichtigen Berufen, welche einen Betreuungsbedarf durch die Schule haben:
Bitte melden Sie sich telefonisch ab Dienstag, 21.04.2020, 8.00 Uhr bei uns im Sekretariat (Tel. 07171 605520) und melden Sie hier Ihren Bedarf.

Die Betreuung beginnt am Montag, 27.04.2020.


Bitte informieren Sie sich weiterhin regelmäßig auf dieser Seite über aktuelle Entwicklungen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Ostalbkreises
https://newsroom.ostalbkreis.de/sixcms/detail.php?template=start_newsroom

und auf der Seite des Kultusministeriums www.km-bw.de

Bei Fragen oder Unsicherheiten können Sie sich gerne an die Schulleitung wenden
Montag bis Freitag 8 - 12 Uhr
Tel. 07171 605520    ⋅    Rektorat 07171 60552111    ⋅    Konrektorat 07171 60552112.